GTA News Roundup (Patches, Kompensation, Klage gegen Rockstar, 3D Remake)

Wir ihr sicherlich bemerkt habt, gab es seit nun knapp über 2 Wochen keine Aktivität auf der Seite. Deswegen hinken wir mit der Berichterstattung im Moment ein wenig hinterher. Um dieses Manko wieder wett zu machen, haben wir die News der letzten zwei Wochen für euch zusammen getragen und werden sie in diesem Artikel präsentieren. Zu den News gehören auch die Patchnotes zu den bisher erschienenen Updates von GTA Online und GTA V. Den Artikel findet ihr wie gehabt, wenn ihr auf Weiterlesen klickt.


Patches

 

Patches Bisher sind vier Patches zu GTA 5 erschienen, die größtenteils Probleme im Multiplayer ausbügeln. Nachfolgend findet ihr eine Auflistung sämtlicher Patchnotes, geordnet nach Patchversionen.

1.02

  • Problem mit dem Start einer Session vor dem »Mall of Nothing«-Rennen im Tutorial sollte behoben sein
  • Problem mit in einigen Fällen fälschlicherweise gelöschtem Bankguthaben und Bargeld sollte behoben sein
  • Problem mit einem fehlerhaft fallen gelassenem Betrag an Geld beim Sterben im Verlauf der Mission »Last Team Standing« sollte behoben sein
  • Fehler behoben, durch den das Charakter-Auswahl-Rad nach einem fehlgeschlagenem Ladeversuch verschwand
  • Fehler behoben, bei dem der Beitritt zu GTA Online über das Charakter-Auswahl-Rad zu einem schwarzen Bildschirm führte
  • Fehler behoben, durch den temporäre Charaktere die Hauptcharaktere überschrieben haben
  • Fehler behoben, durch den Spieler Appartements und das Geld, das sie darin investierten, verloren haben
  • Fehler behoben, durch den Story-Missionen in einigen Fällen verloren gingen
  • Autosave-Vorgang beim Übergang von GTA 5 zu GTA Online entfernt, um die Beschädigung von Story-Spielständen zu vermeiden
  • Verschiedene Verbesserungen für GTA Online, darunter für die allgemeine Programmstabilität

1.03

  • Probleme mit unendlichen Ladezeiten, unendlichen Kameraeinstellung aus der Vogelperspektive und fehlenden Interface-Optionen behoben
  • Problem behoben, das die Replay-Option bei bestimmten Aufträgen deaktivierte
  • Problem behoben, durch das Spieler in der Mod-Garage hängen blieben, nachdem sie ein Sanchez-Motorrad neu lackierten
  • Problem behoben, bei dem Spieler während des Online-Tutorials in einer Filiale von Los Santos Customs hängen blieben
  • Problem behoben, dass den Verlust von Munition und Waffen verursachte
  • Problem mit aufgrund von zu weit vorne neu spawnenden Spielern zu früh beendeten Rennen behoben
  • Problem mit nicht startenden Sessions im Modus Last Team Standing behoben
  • Netzwerk-Fehler beim Betreten von Last Team Standing durch die Quick-Job-Option behoben
  • Beschreibungen bei der Nutzung von temporären Charakteren in GTA Online hinzugefügt (beim Ausfall der Rockstar-Cloud-Server)
  • Monetäre Strafen für das Sterben in einem Eins-gegen-Eins-Match angepasst 

1.04 

  • Fehler behoben, durch den das falsche Fahrzeug in einer vollen Garage ersetzt wurde
  • Exploit behoben, durch den Spieler dasselbe Fahrzeug mehrmals verkaufen konnten
  • Problem behoben, durch das persönliche Vehikel dupliziert wurden
  • Problem behoben, durch das die Spieler keine Rechnungen für ihre Appartements oder Häuser bezahlen konnten
  • Problem behoben, durch das Spieler im Spiel keine Crew-Einladungen bekommen konnten
  • Problem mit dem nicht erscheinenden Start-Punkt beim Tutorial behoben
  • Probleme mit dem Beitreten zu Jobs aus einer dem Spieler gehörenden Garage heraus behoben
  • Problem mit der Nutzung von Playlists behoben (Spieler blieben im Menü stecken)
  • Zahlreiche Fehler behoben, die zu Black-Screens, langen Ladezeiten und einem Hängenbleiben in der Sky-Cam führten
  • UI-Hinweise für bei einer Cloud-Unerreichbarkeit nur temporär erstellte Charaktere hinzugefügt
  • Änderungen am Charakter-Creator, so dass Charaktere mit der Random-Option nun besser aussehen sollten
  • Spieler verlieren beim Sterben im Freemode nun nur noch maximal 500 GTA-Dollar

500.000 Dollar InGame-Währung für jeden Spieler

 

Da es in der Anfangszeit von GTA Online zu einigen Fehlern und Bugs kam, die unter anderem dafür sorgten, dass die Brieftaschen mancher Spieler tragischerweise erleichtert wurden, bietet Rockstar nun eine Kompensation an. Spieler die im Oktober 2013 online waren und gespielt haben, erhalten zweimal 250.000 Dollar. Die Summe wurde zweigeteilt, um die InGame-Wirtschaft nicht zu stark zu belasten. Die Zusammenfassung seitens Rockstars liest sich wie folgt:

  • Man muss Grand Theft Auto Online an einem beliebigen Zeitpunkt im Oktober 2013 spielen oder gespielt haben, um sich für die Zahlung von GTA$ 500.000 auf seinem Ingame-Bankkonto zu qualifizieren. Der Spieler muss zuerst ein GTA V Title Update installieren, welches voraussichtlich in der nächsten Woche verfügbar sein soll.
  • Dieses Title Update (1.04) soll die ausstehenden Probleme lösen, die für den Verlust von gekauften Fahrzeugen gesorgt haben und ebenso die Funktionalität einführen, durch die wir die GTA$-Beträge an die Spieler verteilen werden. Wir werden euch hier und auf dem Rockstar Newswire mitteilen, wann die Zahlungen ausgeführt werden.
  • Beide Zahlungen in Höhe von GTA$ 250.000 werden von Rockstar ausgeführt und sollten automatisch auf dem GTA Online-Bankkonto von berechtigten Spielern erscheinen. Außer dem Herunterladen des oben genannten kommenden Title Updates sollten keine weiteren Aktionen seitens der berechtigten Spieler nötig sein, um an das Geld zu gelangen.

Quelle: Rockstar


Rapper Daz Dillinger verklagt Rockstar

 

Zwei Songs des Rappers und Musikproduzenten wurden in GTA 5 verwendet, jedoch anscheinend ohne dessen Einverständnis und ohne den Erwerb einer Lizenz. Bei den Titeln handelt es sich um „C-Walk“ und „Nothing But The Cavi Hit“. Rockstar reagiert darauf mit einem Angebot von 4.271 Dollar für die Lizenzierung der beiden Songs, jedoch lehnte Dillinger ab. Er bezeichnete die Kompensation als lächerlich niedrig und verlangt nun eine höhere Entschädigung. Sollte Rockstar sich weigern der Forderung nachzukommen, will Dillinger vor Gericht ziehen und verlangen, dass sämtliche Kopien von GTA 5 vernichtet werden. Nach eigener Aussage ginge es ihm dabei nicht um Geld, sondern darum, dass die Arbeit eines Künstlers respektiert wird.


3D Remake von GTA 1

 

Michael Dailly, einer der Entwickler des ersten GTAs, versucht sich derzeit an einem ganz besonderen Projekt. Mit Hilfe des "GameMaker Studio" will er den ersten Teil der GTA-Reihe in eine 3D-Welt umwandeln. Das Ganze ist ein Projekt seines derzeitigen Arbeitgebers YoYo Games, die sich für das Programm "GameMaker Studio" verantwortlich zeigen. Es dient also als ein Marketing-Gag. Wenn ihr euch für das Projekt interessiert, schaut einfach mal auf seiner offiziellen Seite oder in seinem Twitterkanal vorbei.